Suche

Kindertagesstätte Am Flüt
Am Flüt 11, 32657 Lemgo
Telefon: 05261 3118

Leitung:
Saskia Meier-Ortwein

Elternbeirat

Wenn ihr Kind in unserer Kindertageseinrichtung aufgenommen worden ist, können sie für unseren Elternbeirat kandidieren. Der Elternbeirat ist Ansprech-partner für alle Eltern der Einrichtung, aber auch für das Personal und den Träger der Kindertageseinrichtung. Er nimmt Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern entgegen, prüft sie und bringt sie gegenüber Kitaleitung und Träger ein. Der Elternbeirat berät gemeinsam hinsichtlich der Zufriedenheit von Eltern. Für unser Team sind sie Bündnispartner an die wir uns gerne wenden, um uns in unserer pädagogischen Arbeit zu unterstützen. Die Elternvertreter/innen beachten die Interessen und Belange aller Parteien und wird so zum „Sprachrohr“ der Einrichtung.

Im Kinderbildungsgesetz §9 des Landes NRW wird im Detail beschrieben, was für Rechte und Pflichten der Elternvertretung zukommen. Die Elternvertreter-/innen werden zu Beginn des Kita-Jahres nach den Vorgaben der Geschäftsordnung bis zum 01.10. gewählt. Danach tritt der Elternbeirat mehrmals im Laufe des Jahres zusammen um über folgende Punkte zu beraten.

Wir tauschen uns aus über:

  • alle die Einrichtung betreffenden Angelegenheiten durch Kitaleitung und Träger
  • die bauliche, einrichtungsmäßige und sächliche Ausgestaltung der Kindertagesstätte
  • organisatorische und finanzielle Angelegenheiten (z.B. die Höhe der Essensgeldbeiträge)
  • personelle Veränderungen
  • die Öffnungs- und Schließzeiten
  • Kriterien für die Aufnahme von Kindern
  • die Grundsätze der pädagogischen Konzeption
  • die Jahresplanung
  • zusätzliche pädagogische Angebote wie z.B. Sprach-, Musik- oder Schwimmkurse unter Mitwirkung externer Fachleute
  • besondere Bedarfe von Kindern mit Behinderung und deren Eltern
  • Angebote der Elternbildung

Ein Delegierter kann unsere Einrichtung und die Interessen der Einrichtung im Jugendamtselternbeirat der Stadt Lemgo vertreten. Und auch auf Landesebene schließen sich die Elternbeiräte zusammen. So können sie auch auf der örtlichen Ebene (z.B. gegenüber dem Jugendamt) oder auf der Landesebene (z.B. gegenüber dem zuständigen Ministerium) Einfluss ausüben usw.